Startseite » Testberichte » Amica Elektroherd SHC 11152 W im Test

Amica Elektroherd SHC 11152 W im Test

Klein aber fein

HerstellerAmica
EnergieklasseA
Fassungsvermögen60 Liter
BauartStandherd
Besonderheiten
  • Steam Clean
  • 6 verschiedene Beheizungsarten
  • 4 Highlight Kochzonen
  • Tür aushängbar
Testbericht

Beheizungsarten für jeden Geschmack

Der Multifunktionsofen beherrscht so ziemlich jede Art der Erhitzung. Neben Heißluft- und Auftaufunktion kann er auch mit speziellen Grillmodi, wie Intensivgrill und Infrarotgrill aufwarten. Natürlich ist auch Ober- und Unterhitze möglich, so steht der Zubereitung der verschiedensten Speisen nichts mehr im Wege.

Durch und durch pflegeleicht

Das neue Reinigungssystem Steam Clean erleichtert die Ofenpflege ungemein. Durch den Wasserdampf werden hartnäckigste Verschmutzungen fast wie von Zauberhand gelöst. Die Fronttür ist einfach aushängbar und kann so bequem gereinigt werden. Das im Ofeninnenraum verwendete Spezial-Email lässt sich zudem mit wenigen Handgriffen reinigen, da sich der Schmutz nur schwer an der Beschichtung absetzen kann.

Kleiner Ofen für kleines Geld

Das Garraumvolumen beträgt bei diesem Modell zwar nur 60 Liter, jedoch ist es durch die geringen Maße auch in der engsten Küche platzierbar. Alles in allem bekommt hier für wenig Geld eine ordentliche Verarbeitung in einer praktischen und kompakten Bauweise.

Pro/Kontra
  • Platzsparend
  • Leichte Reinigung
  • Teleskopauszüge nicht im Lieferumfang enthalten
  • Kleiner Garraum
Fazit
Der SHC 11152 W gehört zu den günstigsten Öfen seiner Klasse und hat es daher schwer mit den teureren Modellen mitzuhalten. Gerade im Bereich Verarbeitung und Garraumvolumen muss man bei diesem Preis natürlich Abstriche machen. Nichtsdestotrotz bekommt man hier einen großen Funktionsumfang für den kleinen Geldbeutel.
Passendes Video
Bewertung
3.5 Sterne
Preise
Unverb. Preisempf.:EUR 379,90
Neupreis:EUR 349,99
Gebraucht:EUR 349,99
Alle Preisangaben inkl. MwSt.